Es ist gerade mal ein Jahr her, dass die Architekten am Strand von Boltenhagen ihre sandigen Kreationen einer Jury vorstellten. Nun ist es wieder soweit, Ihr werdet erwartet beim Sandburgenbau am Strand von Boltenhagen.

Sandburgenbau am Strand von Boltenhagen

05.05.2018 Sandburgenbau am Strand von Boltenhagen

Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten, wenn am 05.05.2018 der Startschuss für den diesjährigen Sandburgenbau am Strand von Boltenhagen fällt.

Hohe Windräder und bunte Windspiele weisen Euch den Weg zum feinen Sandstrand von Boltenhagen.

Das kreative Buddeln startet um 11.00 Uhr direkt neben der Seebrücke. Jeder Teilnehmer darf eine Fläche von 5 x 5 Metern bebuddeln, egal ob allein, zu zweit oder als Großfamilie. Die Fläche ist also groß genug, um auch umfangreichere Objekte aus Sand zu formen. Jedes Team bekommt Eimer und Schaufel gestellt, jedenfalls solange der Vorrat reicht. Ansonsten ist alles erlaubt: Dekorationen vielfältiger Art liegen am Strand herum. Ob Muscheln, Steinchen, Seegras oder Seesterne; schöpft aus den Gaben der Natur. Wem das nicht reicht, kann auch gern dekorative Mitbringsel von zu Hause verwenden. Im letzten Jahr fanden unter anderem Teelichter und sogar eine Hängebrücke Anwendung.

Prämien beim Sandburgenbau am Strand von Boltenhagen

Wie auch in den letzten Jahren werden die besten Sandburg-Architekten auf das Siegertreppchen gebeten. Hochwertige Preise stehen als Anerkennung für die kreativsten sandigen Objekte zur Verfügung. Wir wünschen Euch natürlich, dass Ihr auch auf dem Treppchen steht und tolle Gewinne abräumt.

Ebenso wichtig ist die Verpflegung vor Ort, die natürlich von mehreren Anbietern gewährleistet wird.

Sandburgenbau am Strand von Boltenhagen

Sandburgenbau im letzten Jahr

Leider fiel der Sandburgenbau am Strand von Boltenhagen im letzten Jahr sprichwörtlich in´s Wasser. Da es am Freitag durchgehend regnete fanden sich am Sonnabend bei eher trüben Wetter nur 12 Teams am Strand ein, um mit Maurerkelle und Eimer ihre Bauwerke zu kreieren. Eine tolle Burg war dabei, großen Torten und Riesenschlangen.

Im Jahr 2016 waren sage und schreibe 45 Teams am Strand. Hier waren ein toller Wal, Schildkröten und Meerjungfrauen der Renner. Ein herrliches Gewusel bei schönstem Sonnenschein an unserem schönen Sandstrand.

Nun habt Ihr gleich ein paar Anregungen für die diesjährigen Bauwerke. Nun drückt die Daumen, dass das Wetter mitspielt, dran wären wir ja.

Auf gutes Gelingen beim diesjährigen Sandburgenbau am Strand von Boltenhagen! 🙂 

Sandburgenbau am Strand von Boltenhagen 2016
Strandburgenbau am Strand von Boltenhagen 2017

Passend zum Sandburgenbau empfehlen wir Euch
unser Strandpalais im Herzen von Boltenhagen.
Hier seid Ihr ganz nah am Geschehen.  Besser geht nicht, oder?