[toc]

Bürger in Boltenhagen werden gefragt! Welche Flagge darf´s denn sein?

Seit Mai 2014 verfügt Boltenhagen über ein eigenes Wappen. Damals wurden die Bürger des Kurortes um ihre Meinung gebeten. Das Ergebnis war ein Wappen in den Farben blau, gelb, weiß. Sie erinnern sich? Hier zeigen wir es noch einmal:

Wappen von Boltenhagen

das Wappen von Boltenhagen   /  © Michael Zapfe, vektorisiert von Marcel Rogge

Nun denn, auf einem Bein kann man nicht stehen und so muss nun auch eine Flagge her. Und wieder werden die Bürger von Boltenhagen um ihre Meinung gefragt. Zur Auswahl stehen 4 Entwürfe. Farblich ist der Bezug zu unserem Boltenhagen-Wappen schon erkennbar. Wieder finden wir die Farben blau, gelb und weiß vor. Und natürlich sind die auch symbolischen Zeichen bereits durch die Wappengestaltung vorgegeben. Wir treffen wieder auf Rodehacken, Ahornblätter und Steuerrad.

Wo können Sie die Entwürfe ansehen und Ihre Auswahl treffen?

Im Kurhaus von Boltenhagen sollten die Entwürfe ausliegen. Leider wurden wir auf Nachfrage nur auf das Internet verwiesen.

Hier können Sie die 4 Entwürfe des Heraldikers Michael Zapfe ansehen:

http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Fotostrecken-Mecklenburg/Umfrage-Welche-Flagge-soll-Boltenhagen-hissen

Um eine Auswahl  treffen zu können, nutzen Sie bitte den folgenden Link:

http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Grevesmuehlen/Umfrage-Welche-Flagge-soll-Boltenhagen-hissen

Also, stimmen Sie ab und entscheiden Sie mit, welche Flagge in Zukunft über Boltenhagens Baumzipfeln weht.

Übrigens, Michael Zapfe ist der kreative Vater zahlreicher Wappen in Mecklenburg-Vorpommern. So stammen zum Beispiel die Entwürfe der Wappen für Klütz, Hohenkirchen, Gägelow und vielen anderen Orten aus seiner Feder.

Wo wird die Boltenhagener Flagge zukünftig im Winde flattern?

Es ist geplant, die neue Flagge direkt an der Seebrücke zu hissen. Auch vor dem Kurhaus im Zentrum von Boltenhagen hätte sie einen schönen Platz.

Kurhaus im Zentrum von Boltenhagen.

Kurhaus im Zentrum von Boltenhagen.

Natürlich sollte die neue Flagge vor dem Kurhaus im Wind flattern.

Seebrücke in Boltenhagen

Seebrücke in Boltenhagen

Als besonderer Anziehungspunkt dürfte sich auch die Seebrücke in Boltenhagen über eine Beflaggung freuen.

Dienstflagge von Mecklenburg-Vorpommern

Wenn wir schon mal bei Flaggen sind; besonders schön finden wir die Dienstflagge von Mecklenburg-Vorpommern.

Die Dienstflagge von Mecklenburg-Vorpommern.

Die Dienstflagge von Mecklenburg-Vorpommern.

Der Stierkopf präsentiert den Landesteil Mecklenburg. Ob nun die angeborene Dickköpfigkeit bei uns Mecklenburgern ebenso Einfluss hatte bei der Auswahl des Stierkopfes sei mal dahingestellt. Der Greif wird dem Landesteil Vorpommern zugeordnet.

Auch die farbigen Streifen sind eine Kombination beider Landesteile. So stehen die Farben blau, gelb und rot für Mecklenburg und stehen damit auch symbolisch für Ostsee und Himmel, Rapsfelder und Backsteinbauten. Die Farben blau und weiß hingegen präsentieren wiederum Vorpommern.

Für Interessierte:

Hier können Sie noch einmal unseren Bericht über das Boltenhagener Wappen nachlesen:

http://www.boltenhagen.travel/blog/inside/boltenhagen-hat-ein-wappen.html

Die Redaktion wünscht Ihnen schöne Frühlingstage und denken Sie bitte an die Kneipennacht in Boltenhagen. Bald ist es soweit.

Bildquellen: © brunsK.
Wappen: © Michael Zapfe, vektorisiert von Marcel Rogge