[toc]

Eimer, Schaufel, Sandförmchen und viele Ideen beim Sandburgen-Wettbewerb in Boltenhagen!

Es wird wieder gebuddelt, in Boltenhagen. Wenn Sie glauben, dass nur die Kinder sich mit Schaufel und Eimer bewaffnen, dann haben Sie sich mächtig geirrt. Im letzten Jahr nahmen 37 Teams teil, ca. die Hälfte davon waren Kinder. Die anderen Buddler waren mehr oder weniger den Kinderschuhen entwachsen. Also, es ist nicht unschicklich, wenn Sie sich ebenso mit den benötigten Werkzeugen bewaffnen und mal so richtig das „Kind rauslassen“, dass noch in Ihnen schlummert. Frönen Sie Ihren baumeisterlichen Ambitionen. Machen Sie ganz einfach mit!

Sandspass am Strand von Boltenhagen.

Buddelspass am schönen Sandstrand von Boltenhagen.

Wann und wo findet der Sandburgen-Wettbewerb in Boltenhagen statt?

Am 07. Mai 2016 werdet Ihr und werden Sie ab 11:00 Uhr an der Seebrücke erwartet.

Sie können sich allein als Baumeister versuchen,  zu zweit oder als ganze Familie in einem Team. Jedes Team bekommt eine Fläche von 5 x 5 m2 zugewiesen. Das Handwerkszeug wie Schaufel und Eimer werden zur Verfügung gestellt.

Unsere Empfehlung: Für die feineren Details empfehlen wir, Löffel und Zahnbürste mitzubringen. Auch ein bisschen Dekoration zur Verschönerung Ihrer Bauwerke ist angebracht. Muscheln, Zweiglein, Seegras – Mutter Natur stellt alles zur Verfügung.

Im letzten Jahr buddelten 37 Teams im Sand.

Im letzten Jahr buddelten 37 Teams im Sand.

Wohin mit dem kleinsten Nachwuchs?

Die Lütten bekommen eine eigene altersgerechte Baustelle. Hier können sie zwischen Eimer, Schaufeln und Schubkarren wählen. Zusätzlich stehen 500 Riesenbausteine zur Verfügung, die für die kleinen Händchen bestens geeignet sind. Auch mit Helmen und Arbeitshandschuhen können sich die kleinen Baumeister schmücken. Liebe Eltern, halten Sie unbedingt den Fotoapparat bereit und halten Sie die kleinen eifrigen Buddler für das Familienalbum fest.

Selbst die kleinsten Baumeister können mitmachen.

Selbst die kleinsten Baumeister können mitmachen.

Wann endet der Sandburgen-Wettbewerb?

Bis 15:00 Uhr kann gebuddelt und gebaut werden, dann ist Siegerehrung. Die Jury bewertet dabei Kreativität und Originalität

Und:

Es gibt attraktive Preise zu gewinnen!!! 🙂

Ein tolles Event für die gesamte Familie am Strand von Boltenhagen.

Ein tolles Event für die gesamte Familie am Strand von Boltenhagen.

Wo können Sie sich anmelden?

Die Kurverwaltung nimmt unter der Rufnummer 038825 – 36 00 gern Ihre Anmeldung entgegen.
Oder Sie nutzen folgendes Anmeldeformular:

Anmeldung zum Sandburgenwettbewerb 2016!

Beim Sandburgenbau in Boltenhagen werden die schönsten Bauwerke prämiert.

Beim Sandburgenbau in Boltenhagen werden die schönsten Bauwerke prämiert.

Sandige Wege zum Erfolg! Unsere Tipps zum Sandburgenbau in Boltenhagen!

Klar, wenn man an einem Wettbewerb teilnimmt, möchte man gewinnen. Hier sind unsere Wege zum erfolgreichen Sandburgenbau in Boltenhagen:

  • Nehmt eine Sprühflasche mit Wasser mit, bei Sonnenschein trocknet der Sand schnell aus!
  • Wie auf einer richtigen Baustelle auch: Ihr braucht ein Fundament, auf dem Ihr die Burg bauen könnt.
  • Formgebende Elemente wie zum Beispiel ein bodenloser Eimer oder eine Tortenform geben Halt beim Anmischen der Sandmasse.
  • Die Sandmasse in den Formen sollte mindestens 10 Minuten stehen, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann. Erst dann vorsichtig die Form nach oben abziehen.
  • Noch mehr Tipps gefällig? Hier kommt Euer Wettbewerbsvorteil: Aus Sand gebaut – so funktioniert es!
  • Ihr braucht noch eine praktische Anleitung?  Diesen Film haben wir für Euch gefunden:

Nun kann nichts mehr schief gehen. Wir sehen uns also auf dem Siegertreppchen?

Durst? Hunger? Aber ja doch …

Buddeln macht durstig und hungrig. Für Futter ist am Strand gesorgt. Wem das nicht reicht: Spaghetti Bolognese und Pizza Salami gehen immer … Besuchen Sie die kleine Pizzeria „Da Capo“ im Strandpalais. Sie ist nur 50 m vom Strand entfernt.

Pizza und Co - der beste Italiener in Boltenhagen

Pizza und Co – der beste Italiener in Boltenhagen

Der Miniarchitekt ist schon fleißig am Üben :-)

Der Miniarchitekt ist schon fleißig am Üben 🙂

Also nicht vergessen, Ihr und Euer Weg führt zum großen Sandburgenbau nach Boltenhagen an unseren schönen Ostseestrand.

Bildquellen: © bruns.K / Archiv boltenhagen.travel

4 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare sind deaktiviert.